Promillegrenze: Was in Estland diesbezüglich zu beachten ist
Menü

Promillegrenze in Estland: Teurer Alkohol und hohe Sanktionen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog Estland: Alkoholverstoß

Als flächenmäßig relativ kleines Land lässt sich Estland gut mit dem Auto erkunden. Zur Reisvorbereitung sollte es immer gehören, sich über die gültigen estnischen Verkehrsregeln zu informieren. Wer zum Beispiel gegen die Promillegrenze in Estland verstößt, kann durchaus mit einem nicht so schönen Mitbringsel in Form von Sanktionen nach Hause kommen.

Verstoß Geldbuße
(in Euro)
0,1 bis 0,24 Promille ab 400 EUR, 1 - 6 Monate Fahrverbot
0,25 - 0,74 Promille ab 1.100 EUR, 1 Jahr Fahrvebot o. Freiheitsstrafe
ab 0,75 Promille Gelstrafe o. Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren

Alkohol am Steuer: In Estland kein Kavaliersdelikt

Die Promillegrenze in Estland liegt bei 0,0.

Wer Estland mit dem Auto oder dem Rad entdecken will, sollte sich es gut überlegen, ob Angebote zu kleinen Umtrünken angenommen werden. Denn wer alkoholisiert im Straßenverkehr erwischt wird, muss mit teils harten Sanktionen rechnen. Gegen die Promillegrenze in Estland zu verstoßen, hat das Potential, den Urlaub vorzeitig zu beenden oder zumindest die Urlaubskasse erheblich zu belasten.

Obwohl Alkohol in Estland relativ teuer ist und sich nach der Steuererhöhung die Preise an die im Nachbarland Finnland angenähert haben, gehören Bier und Wodka auch in Estland zu Mahlzeiten oder Feiern dazu. Eines der bekanntesten Biere ist wohl das „Saku“, welches es in den verschiedensten Varianten gibt. Darüber hinaus sind die einheimischen Wodkasorte „Viru Valge“ und auch der Likör „Vana Tallin“ beliebt.

Die letztgenannten Getränke gehören zu den höherprozentigen und sollten immer mit Vorsicht genossen werden. Hier ist es schnell möglich, dass die gesetzliche Promillegrenze in Estland überschritten wird. Doch was ist hinterm Steuer oder auf dem Fahrrad eigentlich erlaubt?

Wie viel Promille sind in Estland erlaubt?

Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten der Europäischen Union hat Estland keine 0,5-Promillegrenze. Im nördlichsten der Baltikum-Länder gilt im Straßenverkehr ein striktes Alkoholverbot. Die Promillegrenze in Estland liegt als bei 0,0.

Diese gilt sowohl für alle Kraftfahrer als auch für Fahrradfahrer, die am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen wollen. Also ein Bier zum Abendessen oder ein Likör als Aperitif ist in Estland nicht drin, wenn danach Reisende danach noch selbst fahren wollen. Bereits geringe Überschreitungen der Promillegrenze führen in Estland zu Sanktionen wie Bußgeldern und Fahrverboten.

Bei einem Verstoß gegen die Promollegrenze in Estland können dei Sanktionen hoch ausfallen.

Bei Werten zwischen 0,1 und 0,24 Promille werden in der Regel Bußgelder ab 400 Euro fällig. Zudem kann auch ein Fahrverbot zwischen einem und sechs Monaten drohen. Werte zwischen 0,25 und 0,74 ziehen Bußgelder ab 1.100 Euro und ein einjähriges Fahrverbot nach sich. Auch eine Freiheitsstrafe ist hier bereits möglich. Eine solche von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe wird in der Regel bei Werten ab 0,75 verhängt.

Können Bußgelder aus Estland in Deutschland vollstreckt werden?

Haben Reisende ein Bußgeld wegen eines Verstoßes gegen die Promillegrenze in Estland erhalten, kann dieses bereits vor Ort verlangt oder per Post als Bußgeldbescheid aus dem Ausland zugestellt werden. Auf Grundlage des Rahmenbeschlusses zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) können Geldsanktionen ab einer Höhe von 70 Euro auch in Deutschland vollstreckt werden. Zum eigentlichen Bußgeld werden auch Verwaltungs- und Mahngebühren hinzugezählt, sodass die Sanktionen so auch an die Bagatellgrenze heranreichen.

Aufgrund der relativ hohen Bußgelder bei Verstößen gegen die Promillegrenze in Estland, ist es in der Regel immer möglich, diese auch in Deutschland einzufordern. Im Zweifelsfall sollten sich Betroffene an einen Anwalt für Verkehrsrecht wenden.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.