Promillegrenze in Bulgarien: Welche Werte sind zulässig?
Menü

Promillegrenze: Auch in Bulgarien sind bestimmte Werte zu beachten

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog Bulgarien: Alkoholverstoß

Party am Strand von Varna oder ein gemütliches Abendessen in der Altstadt von Sofia: Auch in Bulgarien gehören alkoholische Getränke zum sozialen Leben dazu. Sind Urlauber dann mit dem Auto unterwegs sind nicht nur die bulgarischen Verkehrsregeln wichtig, sondern auch die Promillegrenze. In Bulgarien werden Verstöße gemäß dem Bußgeldkatalog geahndet,

Verstoß Geldbuße
(in Euro)
Alkohol am Steuer ab 255 EUR

Promillegrenze: Mit dem Auto sicher in Bulgarien unterwegs

Die Promillegrenze liegt in Bulgarien bei 0,5.

Bier, Wein und Schnaps sind in Bulgarien die beliebtesten und bekanntesten alkoholischen Getränke. Das Bier zum Abendessen ist im Land am Schwarzen Meer ebenso üblich wie in Deutschland. Der Weinbau hat zudem eine lange Tradition und bringt beliebte Weinsorten hervor. Möchten sich Urlauber ein Bier genehmigen oder an einer der zahlreichen Weinproben teilnehmen, sollten sie die Promillegrenze nicht vergessen. Bulgarien billigt Alkohol am Steuer ebenso wenig wie Deutschland.

Wer Wein testen möchte oder eine der landestypischen Spirituosen wie Mastika (Anisschnaps) oder Rakia (Obstbrand) probieren will, sollte sich bewusst sein, dass in Bulgarien  üblicherweise Alkohol etwas größer bemessen wird. So kann es durchaus sein, dass ein kleiner Shot bei 5 cl liegt, wohingegen es in Deutschland meist nur 2 cl sind.

Das spielt dann eine Rolle, wenn es um das Autofahren geht. Bei Hochprozentigem kann so schnell die Promillegrenze in Bulgarien erreicht sein.

Wo liegt die Alkoholgrenze in Bulgarien?

Die Promillegrenze liegt in Bulgarien bei 0,5 und schließt sich somit an die Regelungen der meisten Länder in Europa an. Besondere Vorschriften etwa für Fahranfänger oder Berufskraftfahrer gibt es nicht. Die gesetzlichen Vorgaben gelten also für alle Kraftfahrer, die am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.

Sieht das für Radfahrer eventuell anders aus? Nein, denn eine spezielle Promillegrenze ist in Bulgarien gesetzlich nicht festgelegt. Das bedeutet jedoch nicht, dass Radler ohne weiteres alkoholisiert fahren dürfen. Hier ist Vorsicht geboten, denn gefährden Radfahrer sich oder andere durch ihren alkoholisierten Zustand oder sind nicht mehr in der Lage, das Rad sicher zu führen, können hier ebenfalls Bußgelder drohen.

Welche Sanktionen drohen bei Verstößen gegen die Promillegrenze in Bulgarien?

Wer gegen die Alkoholgrenze in Bulgarien verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Verstoßen Verkehrsteilnehmer gegen die festgelegte Promillegrenze drohen in Bulgarien neben Bußgeldern auch Fahrverbote und in besonders schweren Fällen Geld- bzw. Freiheitsstrafen. Die Bußgelder, die nach einem Verstoß gegen die Promillegrenze anfallen, fallen je nach gemessenem Promillewert unterschiedlich aus. Sie können zwischen 255 und 1.023 Euro liegen.

Urlauber sollten zudem auch wissen, dass die bulgarischen Behörden den Führerschein auch einziehen. So kann die Urlaubsreise ein jähes Ende finden, denn ohne einen gültigen Führerschein, darf in Bulgarien nicht gefahren werden. Die Behörden senden das Dokument dann an das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg. Die Weinprobe oder der Rakia zum Grillen am Strande sollte daher gut überlegt sein.

Bußgelder können in Bulgarien vor Ort verlangt oder per Bußgeldbescheid zugestellt werden. Wichtig ist hier, dass ein Bezahlen bei den Beamten in der Regel nicht vorgesehen ist, sondern dies per Bankeinzug erfolgt. Erhalten Urlauber aufgrund eines Verstoßes gegen die Promillegrenze aus Bulgarien einen Bußgeldbescheid, sollten sie diesen nicht ignorieren. Aufgrund des EU-Rahmenbeschlusses zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) können Bußgelder ab 70 Euro auch in Deutschland vollstreckt werden.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.