Infos zur Einreise nach Finnland - Bussgeldkataloge.eu
Menü

Einreise nach Finnland: Reisepass oder Personalausweis?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Urlaubsreisen sollten immer gut geplant sein. Neben den Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt und den Verkehrsregeln, die bei Autoreisen einzuhalten sind, kann auch das Wissen zu den Einreisbestimmungen wichtig sein. Was muss beispielweise bei einer Einreise nach Finnland beachtet werden? Ist ein Visum für Finnland notwendig?

Einreisbestimmungen für Finnland: Welche Dokumente sind zulässig?

Vor der Einreise nach Finnland sollten sich Urlauber gut infomieren.

Finnland ist Mitglied der Europäischen Union sowie des Schengen-Raums, somit ist die Einreise nach Finnland für deutsche Staatsbürger sowie für alle anderen EU-Bürger relativ unkompliziert. Ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass reichen hier aus. Ein Visum muss für Finnland nicht beantragt werden.

Möchten Reisende länger als drei Monate im Land bleiben, müssen sie sich bei den örtlichen Polizeibehörden melden und eine Aufenthaltserlaubnis für EU-Bürger beantragen. Wichtig ist hier, dass die Reisedokumente weiterhin gültig sind. Ungültige Dokumente können zu einem Bußgeld führen.

Grundsätzlich müssen Personalausweis oder Reisepass für Finnland über den gesamten Reiszeitraum Gültigkeit besitzen. Läuft das Dokument während des Urlaubs ab, müssen Reisende vor dem Trip ein neues beantragen. Andernfalls kann es bei der Einreise nach Finnland bzw. bei Kontrollen zu Schwierigkeiten kommen.

Die Einreisbestimmungen sehen für Finnland vor, Reisende mit einem Schengen-Visum während der Gültigkeit von diesem im Schengen-Raum reisen können. Doch auch hier ist wichtig, dass der Pass nicht abgelaufen ist bzw. abläuft.

Einreise nach Finnland mit Kindern

In Finnland ist der Reisepass oder der Personalausweis gültig.

Für Finnland geben die Einreisebestimmungen ebenfalls vor, dass Kinder ihre eigenen Reisedokumente haben müssen. Ein Eintrag in den Reisepapieren der Eltern ist nicht mehr zulässig. Das bedeutet, dass Eltern sich darum kümmern müssen, dass die Kinder für den Urlaub in Finnland einen gültigen Reisepass für Kinder besitzen. Da der Kinderausweis seit 2006 nicht mehr ausgestellt wird, ist es eher unwahrscheinlich, dass diese Papiere noch eine Gültigkeit besitzen.

Sind die Reisedokumente für Finnland nicht vorhanden, kann es durchaus sein, dass Urlaub schon vor dem eigentlichen Beginn zu Ende ist. Am Flughafen kann beispielsweise die Einreise nach Finnland verweigert werden. Das gilt bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen.

Mit abgelaufenem oder als verloren gemeldetem Pass nach Finnland?

Von der Einreise nach Finnland mit einem Reisepass oder Personalausweis, welcher als verloren oder gestohlen gemeldet wurde, ist generell abzuraten. Wurde das Dokument wiedergefunden, ist nicht zu garantieren, dass diese Informationen auch bei den finnischen Behörden vorliegen. Um hier rechtliche Probleme zu vermeiden, sollten Betroffene neue Dokumente beantragen und mit diesen reisen.

Auch wenn es im Schengen-Raum in der Regel keine Grenzkontrollen gibt, muss jeder Reisende ein gültiges Dokument mit sich führen. Es ist also nicht nur für die Einreise nach Finnland wichtig, sondern während des gesamten Aufenthalts.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.