Bußgeldkatalog Polen: Verkehrsregeln und weitere Infos
Menü

Bußgeldkatalog Polen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Verstoß Geldbuße
(in Euro)
Alkohol am Steuer ab 145
20 km/h zu schnell ab 25
50 km/h und mehr zu schnell ab 120
Rote Ampel missachtet ab 60
Handy am Steuer ab 50
Gurt nicht angelegt 25

Im Folgenden finden Sie Informationen zum Verkehr und den geltenden Verkehrsregeln in Polen. Welche Höchstgeschwindigkeit in Polen auf der Autobahn gilt wird ebenso betrachtet wie die Sanktionen, die bei Verstößen gegen die geltenden Regelungen drohen können.

Verkehrsregeln in Polen: Diese Vorgaben gilt es zu beachten

Urlauben sollten die Verkehrsegeln in Polen gut kennen.

Neben der Ostseeküste sind in Polen vor allem auch die Städte beliebte Ausflugsziele. Unabhängigkeit und Flexibilität sind für viele Urlauber wichtig, sodass viele das eigene Auto oder einen Mietwagen wählen. Mit dem eigenen Auto nach Polen zu fahren bietet in der Regel für viele den komfortabelsten Weg das Land zu entdecken. Dass die Verkehrsregeln im Urlaub ebenfalls zu beachten sind, sollte jedem Reisenden klar sein.

In Polen legen die Verkehrsegeln fest, dass ein Fahrzeug nur mit einer gültigen Fahrerlaubnis geführt werden darf. Da das Land Mitglied der EU ist wird der EU-Führerschein anerkannt, ein internationaler ist für EU-Bürger daher nicht notwendig. Zudem muss das Fahrzeug beim Autofahren in Polen versichert sein. In der Regel reicht, das EU-Kennzeichen dafür aus, sodass die Grüne Versicherungskarte in Polen nicht zwingend mitgeführt werden muss, dies jedoch empfehlenswert ist.

Darüber hinaus müssen Autofahrer ganzjährig eine Lichtpflicht beachten. Tagsüber ist also das Abblendlicht einzuschalten bzw. das Tagfahrlicht zu benutzen. Sind die Straßen unbeleuchtet, ist beim Parken das Standlicht zu verwenden. Das Parken ist auf der Autobahn in Polen außerhalb der gekennzeichneten Ratsplätze grundsätzlich untersagt.

Welches Tempolimit gilt in Polen?

Sind Reisende mit dem Auto unterwegs, gilt es bestimmte Geschwindigkeiten in Polen einzuhalten. So liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts bei 50 km/h und außerorts bei 90 km/h. Diese allgemeinen Vorgaben gelten, wenn die Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht durch Verkehrszeichen anders geregelt sind.

Der Verkehrsregeln geben in Polen zudem auch vor, dass auf Schnellstraßen bis zu 100 km/h zulässig sind. Sind diese Straßen vierspurig ausgebaut, gilt ein Tempolimit von 120 km/h. Auch hier sind die Verkehrsschilder zu beachten, die andere Beschränkungen vorgeben. Auf den Autobahnen in Polen gilt ein allgemeines Tempolimit von 140 km/h.

Tempolimit in Polen: Wenn nicht durch Verkehrszeichen geregelt, gelten die allgemeinen Vorgaben.

Überschreiten Urlauber diese Vorgaben, können sie auch in Polen geblitzt werden und einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland erhalten. Wurden Verkehrsteilnehmer geblitzt, kann in Polen das Bußgeld auch vor Ort in der Landeswährung verlangt werden.

Sind Autofahrer in Polen auf der Autobahn unterwegs, sind Geschwindigkeit und Fahrverhalten entsprechend der geltenden Vorschriften anzupassen. Das Autobahnnetz in Polen ist teils gut ausgebaut, befindet sich in der Erweiterung und durchzieht das ganze Land. Der Ausbau ist auch gebührenfinanziert, sodass für die Autobahn eine Maut in Polen für LKW, PKW und Motorräder anfällt.

Laut der Verkehrsregeln liegt in Polen die Promillegrenze bei 0,2 und ist damit niedriger als in Deutschland. Alkohol am Steuer wird mit einem Bußgeld in Polen ab umgerechnet 145 Euro geahndet.

Ein Bußgeldbescheid nach einem Verstoß gegen die Verkehrsregeln in Polen kann in Deutschland vollstreckt werden. Als Mitglied der EU hat Polen EU-Rahmenbeschluss zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) unterzeichnet. Damit können Bußgelder ab 70 Euro in Deutschland über das Bundesamt für Justiz (BfJ) eingefordert werden. Nicht bezahlte Bußgelder können bei der Einreise nach Polen ebenfalls zu Problemen führen. Zweifeln Betroffene an einem Bescheid, sollten sie einen deutschsprachigen Anwalt in Polen konsultieren.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.