Menü

Bußgeldkatalog Deutschland: Überholen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Überholen muss geübt werden

Motorräder beim Überholen

Das richtige Überholen ist eine Technik, die sorgfältig eingeübt werden muss. Nur so ist gewährleistet, dass Unfälle vermieden werden, die durch falsches Überholen entstehen. Der Bußgeldkatalog sieht Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Extremfall sogar ein Fahrverbot vor, wenn beim Überholen Fehler gemacht wurden. Durch diese Sanktionsmaßnahmen wird die Verkehrssicherheit gewährleistet. In der folgenden Tabelle sehen Sie einige Verstöße, die beim Überholen anfallen können:

ÜberholenGeldbuße
(in Euro)
PunkteFahrverbot
(Monate)
Innerorts rechts überholt30
Ohne ausreichend Seitenabstand30
Beim Überholen Tempo erhöht30
Unter Missachtung von Verkehrszeichen701
Außerorts rechts überholt1001
Am Fußgängerübergang801
Mit Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs801
Bei unklarer Verkehrslage1001
- Mit Gefährdung25021

Bußgeldrechner Überholen

Weitere Informationen zum Bußgeld können Sie unserem Bußgeldrechner entnehmen. Nutzen Sie den großen Vorteil, sich individuell den Bußgeldbescheid prognostizieren zu lassen, indem Sie Ihre Daten in das Formular eingeben.

Welche Bußgelder anfallen können, wenn Sie beim Überholen Fehler machen, das können Sie dem Formular unten entnehmen. Einfach das entsprechende Delikt auswählen und der Bußgeldrechner zeigt Ihnen, mit welchen Strafen Sie rechnen müssen.

Überholen: Was steht im Verkehrsrecht?

Einige Leute sitzen gut gelaunt im Auto

Im Verkehrsrecht gibt es Informationen zum Überholen, die jedem Autofahrer als Grundlage der eigenen Fahrpraxis dienen sollten. Es ist daher wichtig, dass Sie die StVO kennen und beachten. Zum Überholen gibt es in der StVO einen eigenen Artikel, nämlich § 5. Dort ist klargestellt, dass links überholt werden muss. Auch ist dort definiert, wann Überholen erlaubt ist:

"Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist. Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt."(Zitat aus der StVO)

Die StVO legt außerdem fest, wo Überholen nicht zulässig ist:

Tipps zum Überholen

Ein Mann überprüt durch einen Blick in den Rückspiegel ob er Überholen kann

Die StVO gibt jedem Autofahrer also nützliche Hinweise zum Überholen. Doch die praktische Umsetzung ist noch ein anderer Fall. Eigentlich sollte im Zuge der Fahrprüfung jeder einmal gelernt haben, so zu überholen, wie es das Verkehrsrecht will. So gäbe es auch keine Probleme mit einem Bußgeldbescheid. Doch viele Autofahrer sind unsicher beim Überholen und haben Angst, dass Sie nicht alle Regeln zum sicheren Überholen beachten. Einige Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt, in der Hoffnung, dass Sie so ein Bußgeld für falsches Überholen vermeiden können und sicher überholt werden kann:

  • Nicht nur auf der Autobahn, sondern auch innerhalb geschlossener Ortschaften sollten Sie sowohl mit Rückspiegel, als auch mit Schulterblick, den Verkehr hinter sich gut im Blick behalten, bevor sie überholen.
  • Weder dürfen Sie jemanden gefährden noch jemanden zum plötzlichen Abbremsen zwingen. Verständigen Sie sich notfalls auch über Blickkontakt.
  • Blinken Sie rechtzeitig, aber nicht zu früh, das könnte andere Verkehrsteilnehmer verwirren.
  • Ordnen Sie sich nach dem Überhol-Vorgang zügig wieder ein.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.