Rechtsfahrgebot - Bußgeldkatalog 2017
Menü

Bußgeldkatalog Deutschland 2017: Rechtsfahrgebot

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie hoch ist das Bußgeld, wenn das Rechtsfahrgebot missachtet wurde?

Die Tabelle zeigt Ihnen, mit welchen Bußgeldern und Punkten Sie gemäß Bußgeldkatalog rechnen müssen, wenn das Rechtsfahrgebot missachtet wird. Die Bußgeldtabelle sieht für einen Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot kein Fahrverbot vor. Trotzdem ist es natürlich wichtig, das Rechtsfahrgebot gemäß StVO anzuerkennen, um schwere Unfälle zu vermeiden.
BeschreibungGeldbuße
(in Euro)
Punkte
Mit Gefährdung anderer gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen…
... bei Gegenverkehr801
... beim Überholtwerden801
... bei Unübersichtlichkeit801
... an einer Kuppe801
... beim zu engen Linksabbiegen801
... beim zu weiten Rechtsabbiegen801
... mit Unfallfolge1001

Immer schön rechts bleiben: Das Rechtsfahrgebot

In Deutschland gilt das Rechtsfahrgebot.Eines der wichtigsten Gesetze im Verkehrsrecht ist die Straßenverkehrsordnung (StVO). Sie regelt sämtliche Verhaltensweise von motorisierten und nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmern. Sie gilt also für Kraftfahrzeuge, Fahrräder und Fußgänger gleichermaßen. Eines dieser wesentlichen Grundsätze im deutschen Verkehrsrecht ist das im § 2 StVO beschriebene Rechtsfahrgebot.

Dort heißt es:

(1) Fahrzeuge müssen die Fahrbahnen benutzen, von zwei Fahrbahnen die rechte. Seitenstreifen sind nicht Bestandteil der Fahrbahn.

(2) Es ist wichtig möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.

Das Rechtsfahrgebot ist in Deutschland und im Rest des kontinentalen Europas obligatorisch, was besonders für britische Besucher, die selbst den Linksverkehr gewohnt sind, häufig eine Herausforderung darstellt.

Möglichst weit rechts zu fahren, bedeutet nicht, dass Sie mit dem Auto ganz knapp am Fahrbahnrand fahren müssen. Stattdessen wird empfohlen, dass Sie mit einem Abstand von ca. einem Meter zum Rand der Fahrstreifen fahren.

Wann gilt das Rechtsfahrgebot nicht?

Ausnahme beim Rechtsfahrgebot: Auf der Autobahn überholen Sie von links.Gemäß § 7 StVO gibt es auch Ausnahmen vom Rechtsfahrgebot:

  1. Rechtsfahrgebot auf der Autobahn und Kraftfahrstraßen:
    Generell gilt auch auf Autobahnen das Rechtsfahrgebot. Nur zum Überholen ist es gestattet, die links liegenden Fahrstreifen zu verwenden. Ist der Überholvorgang abgeschlossen, muss sich der Fahrer wieder entsprechend auf der rechten Spur in den Verkehr einordnen.

  2. Rechtsfahrgebot innerorts:
    Eine weitere Ausnahme vom Rechtsfahrgebot gilt in der Stadt bzw. innerhalb geschlossener Ortschaften für alle Fahrzeuge mit weniger als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Bei Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen, können die Fahrer selbst entscheiden, welche Spur sie verwenden wollen.

  3. Bei hoher Verkehrsdichte:
    Es kann gerechtfertigt sein, vom Rechtsfahrgebot abzuweichen, wenn es eine hohe Verkehrsdichte gibt (z. B. Stau auf Autobahnen). In einem solchen Fall ist es sogar zulässig auf der linken Spur schneller als rechts zu fahren oder sogar zu überholen.
Mythos Mittelstreifen auf der Autobahn

Viele Autofahrer glauben, dass auf dem Mittelstreifen von dreispurigen Autobahnen nur zum Überholen gefahren werden darf. Das ist aber nicht ganz korrekt, denn gemäß § 7 Abs. 3c StVO ist ein Abweichen vom Rechtsfahrgebot zulässig. Der mittlere Streifen darf durchgängig mit dem Auto befahren werden, wenn rechts hin und wieder andere Fahrzeuge halten oder fahren. Entscheidend ist, dass eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen bleibt. Könnten Sie deutlich länger als 20 Sekunden auf der rechten Spur fahren, sollten Sie aber dorthin wechseln. Sie müssen also nicht jede Lücke, die sich auf dem rechten Fahrstreifen bietet, nutzen.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.