Menü

Bußgeldkatalog Malta

Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Verstoß Sanktionen
Promillewert mehr als 0,8 ab 465 Euro, Fahrverbot, Haftstrafe
Geschwindigkeitsüberschreitung ab 24 Euro
Telefonieren hinterm Steuer ab 25 Euro
Rotlichtverstoß ab 25 Euro
Regelwidrig überholt ab 25 Euro
Parkverstoß ab 25 Euro

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den geltenden Verkehrsregeln auf Malta, zum Linksverkehr auf der Insel sowie zu den Sanktionen, die bei Verstößen auf Sie zu kommen.

Malta - Autofahren auf der Insel

Auf Malta herrscht Linksverkehr. Die Republik Malta setzt sich aus einem Archipel im Mittelmeer mit vier Inseln zusammen - Malta, Gozo, Comino und Cominotto. Die Lage südlich von Sizilien garantiert die meiste Zeit des Jahres ein angenehmes Klima, welches Malta für viele Touristen zum reizvollen Ziel macht.

Sowohl das Straßennetz als auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind gut ausgebaut und ermöglichen eine leichte Erkundung der Inseln. Touristen, die das eigene Fahrzeug oder einen Mietwagen bevorzugen, ist zu empfehlen, sich vor Reiseantritt mit den Verkehrsregeln auf Malta vertraut zu machen.

Denn anders als in Deutschland herrscht auf Malta kein Rechtsverkehr, was für Touristen eine größere Umstellung bedeutet. Darüber hinaus unterscheiden sich auch einige Verkehrsregeln auf Malta von den gewohnten deutschen, sodass das Informieren vorab sehr sinnvoll ist.

Wie der Verkehr auf Malta aussieht, was für Bußgelder für welche Verstöße anfallen und wie Sie einen Strafzettel auch der Insel vermeiden können, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Autofahren auf Malta - Diese allgemeinen Regeln müssen Sie beachten

Um auf Malta überhaupt Autofahren zu dürfen, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Das Vorhandensein eines gültigen Führerscheins für die jeweilige Fahrzeugklasse ist dabei die wichtigste Vorgabe. Ohne Führerschein darf auf Malta nicht gefahren werden. Die Republik ist Mitglied der Europäischen Union. Somit wird der EU-Führerschein auf Malta anerkannt. Auch ein internationaler Führerschein ist zulässig.

Neben der Fahrerlaubnis muss auch eine Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug vorliegen, welche Sie mit der "Grünen Versicherungskarte" nachweisen müssen. Darüber hinaus sollten Sie auch den Fahrzeugschein nicht vergessen.

Auf Malta kann der Verkehr oft unübersichtlich sein, sodass Sie sich neben dem Fahren auf der linken Straßenseite auch an weitere Vorgaben halten sollten. Es wird rechts überholt und der Kreisverkehr im Uhrzeigersinn befahren.

Wichtig: An Kreuzungen ist oft jedoch die Rechts-vor-Links-Regelung gültig, wenn die Vorfahrt nicht durch ein Verkehrsschild geregelt wird.

Bei den ersten Fahrten im Linksverkehr sollten Sie viel Vorsicht walten lassen, da ein Fahren gemäß Rechtsverkehr und das Missachten der Verkehrsregeln auf Malta zu schwerwiegenden Unfällen führen können.

Darüber hinaus gelten auf Malta weitere grundsätzliche Verkehrsregeln, die Sie immer beachten sollten:

Halten Sie sich nicht an diese Regelungen, müssen Sie mit einem Bußgeld von mindestens 25 Euro rechnen.

Verkehrsregeln auf Malta - Bußgelder für Geschwindigkeitsüberschreitungen

Autoverkehr ist nur auf den Inseln Malta, Gozo und Comino zugelassen. Auf allen Inseln gelten niedrige Geschwindigkeitsbegrenzungen, da die Straßen oftmals unübersichtlich sind und das Unfallrisiko herabgesetzt werden soll.

Der Verkehr auf Malta kann unübersichtlich sein. Wird die Geschwindigkeit nicht durch ein Verkehrszeichen geregelt, gelten laut Verkehrsregeln auf Malta innerorts 50 km/h und außerorts 80 km/h als Höchstgeschwindig ­keiten.

Dabei ist zu beachten, dass es auf Malta keine Autobahn wie in Deutschland gibt, jedoch auf Schnellstraßen das Tempolimit von 80 km/h gleichermaßen gilt. Überschreiten Sie diese Vorgaben wird ein Bußgeld zwischen 24 Euro und 60 Euro fällig.

Sanktionen bei Alkohol am Steuer

Die Verkehrsregeln auf Malta sehen hohe Sanktionen bei einem Alkoholverstoß vor. Die Promillegrenze liegt auf den Inseln bei 0,8 Promille. Die maltesischen Behörden ahnden Verstöße mit einem Bußgeld von mindestens 465 Euro.

Auch eine Haftstrafe von drei Monaten sowie ein eben so langes Fahrverbot (und für Malteser ein Führerscheinentzug) können hier drohen. Ist der gemessene Promillewert besonders hoch, droht eine sechsmonatige Haftstrafe sowie ein weitaus höheres Bußgeld.

Das Fahren unter Drogeneinfluss wird noch rigoroser verfolgt und kann mit einer lebenslangen Haftstrafe geahndet werden.

Weitere Bußgelder auf Malta

Nach den Verkehrsregeln ist auf Malta das Parken farblich geregelt. Flächen mit weißen Linien dürfen zum Parken verwendet werden. Gelbe Linien hingegen bedeuten ein absolutes Halte- und Parkverbot. Grüne Linien kennzeichnen Parkflächen für Anwohner, sowie auch blaue Linien die Sie zwischen 7 und 19 Uhr jedoch auch nutzen dürfen.

Halten Sie sich nicht an die Regeln wird ein Bußgeld von mindestens 25 Euro fällig.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Prüfen Sie jetzt kostenlos
Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Alle Angaben auf dieser Bußgeldkatalog - Website sind ohne Gewähr.
Sollten Sie eventuell aktuellere Informationen zum Inhalt dieser Website haben,
so senden Sie mir diese doch bitte per Email zu.